7.4

„Bei Mamma weiß ich nie“, sagte Karin Block unsicher. Sie goss sich einen Southern Comfort ein. Ihre Hand zitterte, als sie die Flasche auf der Bar abstellte.

„Hat Sie doch ‘n bisschen mitgenommen, was? Trotz Ihrer Kaltschnäuzigkeit.“ Mann stand vor der Bar und blickte hinaus auf die leere Terrasse.

„Ich hab’ mich drauf konzentriert“, sagte Karin Block laut und schlechtgelaunt, „dass diese verrückte Alte mir meinen Retter nicht umlegt, kapisko, Sie Idiot?“

Mann lächelte sie an. „Ich trink ‘n’ Metaxa“, sagte er.

„Was glauben Sie, wo Sie hier sind?“ Sie schob ihm ein Glas hin, griff sich den Remy Martin aus dem Regal und stellte ihn daneben.

Er nahm die Flasche und schüttete das Glas randvoll. „Wollen wir uns nicht setzen?“

„Nein“, sagte Karin Block, „meine Beine kribbeln noch immer.“

Mann rutschte auf den nächsten der Chromhocker, versuchte vergeblich, auf dem glatten blauen Leder eine bequeme Position zu finden, trank einen Schluck und beobachtete, wie Karin Block hinter der Bar herumtänzelte. Schön war sie ohne Zweifel.