Epilog: Wiedersehen mit Harry Mann

Vorweg eine höfliche Warnung des Autors an den Leser:

Der Roman, dessen Held Harry Mann war, ist zu Ende, und einen Augenblick sollten Sie überlegen, ob es nicht besser wäre, wenn Sie an dieser Stelle das Buch zuschlagen und das Gelesene einen Thriller sein lassen, eine frei erfundene Geschichte, die hoffentlich spannend und unterhaltsam war.

Schlafen Sie gut.

Für alle aber, die des Lesens nicht müde sind und sich dafür interessieren, was Harry Mann – oder welchen Namen er in Wirklichkeit auch tragen mag – auf seinem Ausweg noch zugestoßen ist, hier die Erzählung jener unverhofften Begegnung, der sich die Entstehung des Romans verdankte.

*